Creation

Klangbrüke zwischen Zeit und Raum

[...], die Musik verschmilzt zu einem harmonischen Ganzen: Ein überwältigender Effekt.
Braunschweiger Zeitung / Salzgitter Zeitung / Wolfsburger Nachrichten, 14.06.2010

Mit „Creation“ lässt Clarini auf einmalige Wiese barocke Naturtrompeten ihrem ältesten Vorfahren begegnen: dem Digeridoo.

Dank diesem ungewöhnlichen Zusammenspiel und einer spannenden Zusammenstellung von Improvisationen, barocker Tanzmusik sowie zeitgenössischer Musik wird eine klangvolle Brücke zwischen Epochen und Kontinenten geschlagen. Es treffen zwei gänzlich unterschiedliche Kulturen aufeinander und befruchten sich musikalisch – auf der einen Seite die höfische Kultur Europas, auf der anderen die naturverbundene Lebenshaltung der australischen Aborigines.

Das archaisch-rhythmische Digeridoo bildet einen exzellenten Widerpart zu den Barocktrompeten, die sich durch eine große Spannbreite an künstlerischen Ausdrucksformen auszeichnen. So entsteht ein Klangerlebnis der besonderen Art.

Werke von Fantini, Altenburg, Biber, Sanz, Katz.Chernin u.a.

Musikbeispiel